Ausflugsziele

Almhütten in Olang

In Olang laden die vier Almen: Brunstalm (1.898 m), Lanzwiesenalm (1.823 m), Angereralm (1.401 m) und Obereggeralm (1.560 m) zu einem Ausflug in die Berge ein. Genießen Sie selbstgemachten Käse, Speck und andere traditionelle Köstlichkeiten direkt in luftiger Höhe auf einer der Almen.
Die Almen sind alle zu Fuß erreichbar, die Obereggeralm kann auch mit dem Auto angefahren werden.

 

Schornsteig in Olang

Besuchen sie den wunderbaren Naturrundweg zwischen Mitter- und Niederolang und deren 4 Stationen. 1. Station: Trockenwiese, 2. Station: Vögel, 3. Station: Feuchtgebiet und als 4. Station der Wald mit besonderen Fichten. Der Einstieg befindet sich in der Kerlastraße/ Pichlweg. Dauer des Rundganges: zwischen ½ Std und einer ¾ Std.

 

Wanderungen in Olang

Ob für Anfänger, oder für Profis: in Olang gibt es Wanderungen für jeden Wandertyp und jeden Schwierigkeitsgrad. Eine Auflistung der Spaziergänge, Halbtageswanderungen und Ganztageswanderungen finden sie hier: Wanderungen in Olang

 

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie eine Auflistung verschiedener Museen, Schlösser, Klöster, Bergwerke und andere Sehenswürdigkeiten in und um Olang: Sehenswürdigkeiten

 

Der Antholzer See

Am Ende des Tales auf 1.650 m liegt der grün-blaue Antholzer See. Er liegt im Naturpark Rieserferner-Ahrn, Fischen sowie Bootsfahrten sind nicht erlaubt. Verschiedene Restaurants um den See bieten köstliche einheimische Gerichte an. Ein Rundgang um den See in einer Stunde Gehzeit lohnt sich immer. Vom See aus erreicht man auch die bewirtschaftete Steinzgeralm auf 1.891 m, sowie die Barmerhütte 2.610 m ( mit Hüttenlager) über die Riepenscharte.

 

Pragser Wildsee & Plätzwiese

Ein Tag am See: Bei Niederdorf (Hochpustertal) zweigt das Pragsertal ab und mündet in den Pragser Wildsee. Der See (im Bild) im Naturpark Sennes-Fanes-Prags gilt als einer der schönsten im Dolomitenraum. Zudem erreichen Sie von hier aus die Plätzwiese: Die Felszeichnungen dort wurden lange Zeit mythologisch gedeutet. Heute weiß man, dass nicht Menschenhand, sondern die stetige Bearbeitung durch das Wasser die Linien und Figuren geschaffen hat...

Hinweis: Sie können den Pragser Wildsee umrunden, Bergtouren unternehmen oder ein Ruderboot ausleihen!

 

Erdpyramiden

Im Höllergraben bei Platten / Oberwielenbach (ca. 6 km), in Terenten (ca. 30 km) oder am Ritten oberhalb Bozen (ca. 100 km) stehen Gruppen von Erdpyramiden nahe am bequemen Wandersteig. Die Erosionskräfte des Wassers, des Frostes und der Winde haben im Schutt der Eiszeitgletscher dieses überraschende und wohl einmalige Naturwunder entstehen lassen.

 

Olanger Stausee

Zwischen Oberolang und Welsberg liegt der Olanger Stausee, ideal für Hobbyfischer (mit Lizenz), aber auch für Radfahrer und Spaziergänger, die einfach nur einen gemütlichen Ausflug machen wollen.
Im Winter führen wunderschöne Winterwanderwege rund um den See.

 

Toblacher See und Dürrensee

In Toblach gibt es zwei anmutsvolle Naturseen, den Toblachersee und den Dürrensee.
Am Toblachersee kann man sich bei einer Bootsfahrt herrlich entspannen oder die Seele beim Spazieren gehen rund um den See so richtig baumeln lassen.
Auch für das leibliche Wohl aller Besucher wird bestens gesorgt: Genießen sie knusprig gebratene Hähnchen, saftige Grillteller und eine große Auswahl an Tiroler Spezialitäten inmitten einer gewaltigen Naturkulisse. Der idyllische Dürrensee ist das ideale Ausflugsziel für alle Hobbyfischer.
Aber auch wenn Sie vom Fischen nicht angetan sein sollten, lohnt es sich den Dürrensee zu besuchen.
Auslandslizenzen zum Fischen erhalten Sie im Tourismusbüro.

 

Die Wasserfälle in Rein in Taufers

Man hört das reißende Wasser schon von weitem, man riecht die frische
Feuchtigkeit, man sieht die sich aufschäumenden Wassermengen, die tosend zu
Tale stürzen und die kleinen Wassertröpfchen, die sich in der Sonne brechen und die zahllosen vielseitigen Regenbogenfarben zu Tage bringen. Die drei Wasserfälle in Rein in Taufers sind von Olang aus in 30 Minuten Autofahrt erreichbar. Entlang des Bachlaufes schlängelt sich der Franziskusweg, ein einmaliger Besinnungsweg, bergaufwärts.

 

Gilfenklamm in Stange/Sterzing

Steile Felswände, tiefe unheimlich wirkende Schluchten, ein donnernd zu Tale
stürzender Wasserfall, ein einmaliges großartiges Naturschauspiel. Das reißende Wasser hat sich tief in den reinweißen Marmor eingeschnitten, der durch die Verwitterung meist dunkel, oft grün schimmert (ca. 1 Stunde Autofahrt).

 

Dolomitenrundfahrt

Besonders beeindruckend an dieser Fahrt ist der schnelle Wechsel der verschiedensten Landschaften ... wie im Fotoalbum oder besser „fürs Fotoalbum“: durchs Oberpustertal, vorbei am Haunoldgebirge, den weltberühmten Drei Zinnen, dem Monte Cristallo und dann weiter in die Olympiastadt Cortina d’Ampezzo. Auf dieser klassischen Route fahren Sie über nicht weniger als 5 Dolomitenpässe, vorbei an etwa 2 Dutzend Dreitausendern, unter ihnen die Marmolada, die Königin der Dolomiten, Sie streifen das Frontgebiet des 1. Weltkrieges mit den heißumkämpften Gipfeln des Monte Piano und erleben die beeindruckendsten Landschaftsbilder (ca. 150 km).

 


für Ihren Urlaub in Olang
Unterkünfte Olang Erleben
 

 




 Suchen 
 
 




 
 Suchen 
 

 
Unterkunftsliste
 
 

 
Verabschiedung des Christbaumes
 

Verabschiedung des Christbaumes für die Stadt Wien

Nützliches & Inspirierendes

Abonnieren



 
Gallery
Gallery
Gallery
Gallery
Gallery
Gallery

Tourismusverein Olang Florianiplatz 19
I-39030 Olang - Südtirol - Italien

Tel. +39 0474 496277
Fax +39 0474 498005


MwSt-Nr. IT00477260210


© 2014 Tourismusverein Olang - Impressum - Sitemap
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing